Ashwagandha erfreut sich als eine der bekanntesten Heilpflanzen der ayurvedischen Medizin zunehmender Beliebtheit, auch in unseren Breitengraden. 

Diese Entwicklung ist keineswegs zufällig, denn Withania somnifera, auch als Schlafbeere bekannt, wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien auf ihre vielfältigen gesundheitsfördernden Eigenschaften hin untersucht. Welche das genau sind, erfahrt ihr jetzt.

Was ist Ashwagandha?

Ashwagandha (Withania somnifera) ist ein adaptogenes Kraut, das seit Jahrhunderten in der ayurvedischen Medizin verwendet wird. 
Der Begriff "Adaptogene" leitet sich vom englischen Wort "to adapt" ab, was so viel bedeutet wie "sich anpassen". Adaptogene sind demnach Pflanzenstoffe, die dem Körper helfen, effektiver mit sowohl physischem als auch mentalem Stress umzugehen.

Königin des Ayurverda

Das Nachtschattengewächs ist ursprünglich in Indien, Afrika und Teilen des Nahen Ostens beheimatet und wird in einigen Regionen dort auch schon seit vielen Jahrtausenden für unterschiedliche Zwecke verwendet. In der indischen Heilkunst Ayurverda wird Ashwagandha zur Stärkung der Lebenskraft und Vitalität verwendet und soll aphrodisierende, verjüngende und lebensverlängernde Eigenschaften haben.

Der Name "Indischer Ginseng" ist für die Ashwagandha-Wurzel nicht einfach nur symbolisch. In Indien wird die Pflanze seit Jahrhunderten als die "Königin des Ayurveda" verehrt. Erstaunlicherweise wurden die Wirkungen der Wurzel erst in den letzten Jahrzehnten unter Laborbedingungen intensiv erforscht.

Ashwagandha: Die Kraft steckt in der Wurzel

Während die gesamte Pflanze wertvolle Inhaltsstoffe enthält, steht besonders die Wurzel im Fokus wissenschaftlichen Interesses. Zahlreiche Studien haben sich daher gezielt auf die Erforschung der Eigenschaften dieser Wurzel konzentriert.

Für die Herstellung von Ashwagandha-Ergänzungen werden die Inhaltsstoffe der Wurzel mittels Extraktionsverfahren gewonnen. Dieser Extrakt wird weiter zu hochkonzentriertem Ashwagandha-Extrakt verarbeitet. Im Gegensatz dazu wird für Ashwagandha-Pulver die getrocknete Wurzel zu feinem Pulver vermahlen.

Warum ist Ashwagandha so effektiv?

Forschungen zeigen, dass Ashwagandhas Wirksamkeit hauptsächlich auf seine Fähigkeit zur Beeinflussung des Cortisolspiegels zurückzuführen ist, auch bekannt als das Stresshormon. Ein ausgeglichener Cortisolspiegel ist entscheidend, um das Risiko von Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und Fettleibigkeit zu reduzieren. Besonders bei Frauen, die durchschnittlich höhere Stressniveaus als Männer aufweisen, wird die Fähigkeit von Ashwagandha, mit Stress umzugehen, immer bedeutsamer.

Top 5 Vorteile von Ashwagandha

1. Fördert eine gesunde Stressreaktion

Der botanische Name von Ashwagandha lautet Withania somnifera. Das "somnifera" in seinem Namen bedeutet "schlafbringend" und verweist auf die traditionelle Anwendung von Ashwagandha im Ayurveda zur Linderung von Einschlafbeschwerden.

Forschungen zeigen, dass die tägliche Einnahme von Ashwagandha dazu beitragen kann, den Cortisolspiegel auszugleichen und die Fähigkeit des Körpers zur Stressbewältigung zu unterstützen. Studien belegen, dass dies bei Frauen besonders effektiv ist, da ihre berichteten Stressniveaus im Durchschnitt um bis zu 25 Prozent höher sind als bei Männern.

2. Fördert ein Gefühl der Ruhe

Angesichts steigender Angststörungen, von denen weltweit 264 Millionen Menschen betroffen sind, unterstützt Ashwagandha durch die Senkung von Cortisolspiegeln, um ein Gefühl der Ruhe zu fördern. 

3. Unterstützt einen erholsamen Schlaf

Ashwagandha verbessert die Schlafqualität, fördert leichteres Einschlafen und unterstützt längeren, erholsamen Schlaf. Diese positiven Effekte werden teilweise auf die Aktivierung des Neurotransmitters GABA zurückgeführt. GABA, oder Gamma-Aminobuttersäure, ist ein entscheidender Neurotransmitter, der die nervliche Übertragung im Gehirn hemmt und dadurch beruhigende Effekte auf das zentrale Nervensystem ausübt.

4. Steigert Energie und Konzentration

Studien zeigen, dass Ashwagandha (eingenommen über einen Monat) das wahrgenommene Energieniveau und die geistige Klarheit erhöht. Es verbessert Reaktionszeiten, Aufmerksamkeitsspannen und sogar das Gedächtnis.

4. Reguliert den Hormonhaushalt

Auch auf verschiedene hormonelle Systeme scheint Ashwagandha einen positiven Einfluss zu haben. Am bekanntesten ist die Wirkung von Ashwagandha auf den Testosteronspiegel. Eine Studie aus dem Jahr 2019 veröffentlicht in der "American Journal of Men's Health" ergab, dass Männer, die Ashwagandha einnahmen, signifikant höhere Testosteronspiegel hatten als diejenigen, die ein Placebo einnahmen. Dadurch kann es nicht nur das sexuelle Verlangen steigern, sondern auch den Muskelaufbau unterstützen.

Außerdem wird Ashwagandha eine ausgleichende Wirkung auf den Hormonhaushalt von Frauen in den Wechseljahren zugeschrieben. Das Kraut sorgt sozusagen für eine bessere Balance der Hormone.

Wie wird Ashwagandha am besten eingenommen?

Die beste Zeit für die Einnahme von Ashwagandha kann individuell angepasst werden und hängt von den persönlichen Zielen ab. Wenn ein anstrengender oder aufregender Tag bevorsteht und eine Reduzierung von Nervosität sowie die Förderung innerer Ruhe gewünscht sind, ist eine Einnahme am Morgen oder tagsüber ratsam. In diesen Fällen kann Ashwagandha dazu beitragen, Stress abzubauen und eine ausgewogene Gemütslage zu fördern.

Für diejenigen, die ihre Schlafqualität verbessern und leichter in den Schlaf finden möchten, empfiehlt sich hingegen die Einnahme am Abend. Durch die entspannenden Eigenschaften von Ashwagandha kann es dazu beitragen, den Körper auf die Nachtruhe vorzubereiten und einen ruhigeren Schlaf zu unterstützen.

Fazit

Ashwagandha, ein vielseitiges Adaptogen, unterstützt in verschiedensten Bereichen die Gesundheit. Von der Bewältigung von Stress über die Förderung von Ruhe bis zur Verbesserung des Schlafs und der Steigerung von Energie und Konzentration bietet die Wurzel einen ganzheitlichen Ansatz für das Wohlbefinden. 

Melinava Ashwagandha

Unser liposomales Ashwagandha enthält kann dir dabei helfen, dich optimal zu untertsützen. Durch die Ummantelung des Wirkstoffs in Liposomen, können die enthaltenen Wirkstoffe fast vollständig von den Zellen aufgenommen werden.

Liposomales Ashwagandha

Liposomales Ashwagandha

Bewertungen (4.9 / 5)

ab 31,66 € pro Stück

Details
Warenkorb
Kontakt